> Hussam al-Din Chaddur
Der Wagen der Schmach
> Amir Tadschalsirr
Der Larvenjäger
> Jussuf Idriss
Der Fremde
>
Hussain al-Abri
  Der Stich
> Michaîl Nuaima
  Erzählungen
 
   

© by pe_meyer 2005-14

---------  
______________________________________________________________laufendes_____________________
   
Hussam al-Din Chaddur---Der Wagen der Schmach

Der Autor:
1952 geboren, erhielt Hussam al-Din Chaddûr seine Schul-, dann Universitätsausbildung (Studium der Anglistik) in Lattakia an der syrischen Mittelmeerküste. Sein "ziemlich bewegter Lebenslauf" (so seine eigene Formulierung) führte ihn zunächst einige Jahre auf See. 1987 wurde er wegen "Verhinderung der Umsetzung sozialistischer Gesetzgebung" in Syrien zum Tode verurteilt. Das war eine in jenen Jahren verwendete Gummibestimmung für unterschiedliche Arten oppositionellen Denkens und Handelns. Acht Jahre später wandelte man das Urteil in eine zwanzigjährige Haftstrafe um, von der Chaddur fünfzehn Jahre verbüsste.
Seit seiner Entlassung aus dem Gefängnis im Jahre 2001 widmet sich Hussam Chaddur ganz dem Schreiben - als Übersetzer und Schriftsteller. Zuvor Mitglied der KP Syriens, gehört er schon seit 1980 keiner Partei mehr an und versteht sich als politisch unabhängig, setzt sich aber mit anderen für die Gründung einer sozialdemokratischen Partei nach europäischem Muster ein.
Hussam Chaddur arbeitet für syrische Zeitschriften und Kulturbeilagen von Zeitungen. Er hat bisher fünf Romane veröffentlicht, die stark autobiografischen Charakter tragen und sich zumal auch mit der Gefängniserfahrung auseinandersetzen. Der Wagen der Schmach, erschienen 2012, ist eine Sammlung von "Knastszenen", die von der tiefen Demütigung von Menschen durch einen repressiven Machtapparat erzählen, gleichzeitig aber auch vom Willen der Gequälten, menschlich zu bleiben.

Leseprobe (PDF)

 
 
__________________________________________________________________________________________________

[biografisches] --[übersetztes]-- [laufendes] [ [selbstverfasstes] - [kurse] - [links]- -[kontakt]-- [home]